Anschluß des 8-poligen dynamischen Strombegrenzers



Bis zu 350 € für alle Fahrer von Elektroautos!
» Jetzt die höchste Quote am Markt sichern
» Oder direkt FIX 85 € erhalten.

Bereits jetzt THG-Quote für 2024 beantragen! Sichere dir deinen Quoten-Anspruch bevor die Prämie sinkt!
(Werbung)
J

Jürgen

Guest
Hallo an alle city-el-Fahrer

Ich habe den neuen Strombegrenzer bekommen. Damit kann man den Motorstrom durch die Umschalttaste am Digitaldisplay anzeigen. Laut Beschreibung ist er ganz einfach anzuschließen.
Pin 1-6 ......wie alter Strombegrenzer
Pin 8 an 36 V von DC/DC-Wandler
Pin 7 20 mA Kapa-Anzeige (blau/ Pin 11 Kapamesser)

Ich habe nur ein Problem. Keinen Kapamesser.
Wie bekomme ich die Meßspannung auf mein Digitaldisplay?
Und wo muß ich ich die Meßspannung anschließen? Hat jemand sowas schon gemacht?

Vielen Dank im voraus, Jürgen aus Finsterwalde
 
A

Andreas Ossig

Guest
Hallo Jürgen,
es ist tatsächlich so leicht.
Das einzige was du brauchst ist ein Ausdrückgerät für die Stifte aus dem alten Stecker. Vielleicht kannst du dir so ein Teil in einer Kfz-Werkstatt leihen. Wir hatten es auch schon lange vorher. Dann nacheinander von 1 bis 6 die Stifte rausdrücken und in den neuen Stecker montieren bis es hörbar einrastet. Wenn ein Pin mal nicht gleich rauskommt, und ca auf der Hälfte stecken bleibt nicht mit der Zange daran ziehen sondern mit einem kleinen Schraubenzieher den Pin wieder ganz zurückdrücken. Dann das Werkzeug erneut einführen und ein bisschen hin und her bewegen. Beim zweiten Veruch klappt es dann. Den letzten Anschluß am neuen Stecker auf den DC-DC Wandler 36Volt, und den 7. Anschluß an das blaue Kabel Pin 11.
Wenn du das Display als Tacho hast, hast du natürlich keinen Kapamesser. Das Display bekommt den Impuls dann auch direkt über das blaue Kabel vom neuen dynamischen Fahrstrombegrenzer. Das funktioniert auch tatsächlich. Ich habe Versuche gemacht, dass man sogar den Unterschied sieht wenn man mit zuwenig Luft fährt. Die Amperezahl steigt dann durch den höheren Abrollwiderstand der Reifen. Allerdings merkt man natürlich nur krasse Luftdruckunterschiede.

Mfg

Andreas Ossig

Home: www.Cityautoservice.de
 
J

Jürgen

Guest
Hallo Andreas

Vielen Dank für Deinen Tip. Es geht. Hätte natürlich selbst drauf kommen können. Der Hinweis auf das blaue Kabel war ja bekannt. Die Zählweise am Kapastecker nicht.
Natürlich gleich ne Probefahrt gemacht.
Bei konstant 30 Kmh 1 LED
40 Kmh 2 LED
50 Kmh 4 LED
Bei Vollgas aus dem Stand 10 LED`s. Da weiß man endlich wo der Strom bleibt.
Und wie man am sparsamsten anfährt.

Viele Grüße aus Finsterwalde, Jürgen