Aktion 4F


Christian s

Bekanntes Mitglied
28.10.2006
2.429
Hat mir ein Freund zum Weiterleiten geschickt es soll verbreitet werden, was ich gerne hier mache ..Obwohl die elektrischen meist eher schmal unterwegs sindAktion 4f.jpg
aktion-4f-jpg.3793
 

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
9.540
Hallo

Ich fahre auch ein Dickschiff mit 300 PS aber einfach weils billiger ist als ein Kleinwagen die 14l auf 100km tun nicht weh wenn man keine Werkstatt braucht und ein 100000€ Fahrzeug für 6000 bekommt. Dazu kein Problem einen 3 t Hänger zu ziehen oder mal mit 6 Personen unterwégs zu sein.

Gruß

Roman
 

microcar

Mitglied
02.08.2010
284
Hallo

Ich fahre auch ein Dickschiff mit 300 PS aber einfach weils billiger ist als ein Kleinwagen die 14l auf 100km tun nicht weh wenn man keine Werkstatt braucht und ein 100000€ Fahrzeug für 6000 bekommt. Dazu kein Problem einen 3 t Hänger zu ziehen oder mal mit 6 Personen unterwégs zu sein.

Gruß

Roman
Das ändert nichts an der Problematik welche angesprochen wird........
 

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
9.540
Doch ich würde auch einen Kleinwagen fahren wenn er im gleichen Preissegment ist und gleiche Ausstattung hat. ich hab eigentlich für jede Situation ein Fahrzeug. EL, Tazzari, Secma, Womo, und eine R-Klasse. die R-klasse wurde nur angeschafft da ich mit dem Diesel nicht mehr überall hin komme und die Anhängelast ist bei mir einfach notwendig.

Gruß

Roman
 

Alex Woesz

Neues Mitglied
20.09.2017
20
Servus Roman,

brauchst Dich ja nicht angegriffen fühlen, wenn Du einen guten Grund (Wohnwagen) für das Dickschiff hast.

Generell Bewusstsein zu schaffen, daß uns die Autoindustrie (als Gesellschaft, nicht jeden einzelnen) einer Gehirnwäsche unterzogen hat, sodaß viel zu viele von uns heute glauben, daß man unter 140 PS untermotorisiert und als Verkehrshindernis unterwegs ist, ist aber gut und richtig.

Vor 20 Jahren warst Du mit einem Golf mit 55 PS noch fast Mittelklasse, heute erzählen Dir die Leute allen Ernstes, daß man damit nicht fahren kann. Und das, obwohl zum Glück die meisten von uns nur wenig Zeit täglich im Auto verbringen.

Ich hab' da zum Beispiel einen Nachbarn, der kann sich keine Wärmeisolierung für sein verfallendes Haus leisten, fährt aber einen Audi QS7 ;-).

Hinter dieser Entwicklung steht ein System, das ist gewollt, schließlich kann unser Wirtschaftssystem nur weiterexistieren, wenn wir alle weiter und immer mehr konsumieren.

Falls das jemand noch nicht kennen sollte: https://storyofstuff.org/movies/story-of-stuff/

Liebe Grüße
Alex
 
Wertungen: Christian s

thegray

Bekanntes Mitglied
15.04.2008
8.070
Servus Roman,

.....
Generell Bewusstsein zu schaffen, daß uns die Autoindustrie (als Gesellschaft, nicht jeden einzelnen) einer Gehirnwäsche unterzogen hat, sodaß viel zu viele von uns heute glauben, daß man unter 140 PS untermotorisiert und als Verkehrshindernis unterwegs ist, ist aber gut und richtig.
..........

Hinter dieser Entwicklung steht ein System, das ist gewollt, schließlich kann unser Wirtschaftssystem nur weiterexistieren, wenn wir alle weiter und immer mehr konsumieren.

Falls das jemand noch nicht kennen sollte: https://storyofstuff.org/movies/story-of-stuff/

Liebe Grüße
Alex
Da gibt es einen von mir schon zwei mal genanntens sehr lesenswerten Titel.

Die grosse Verschwendung
von Vance Packard

Mit unter in der Erstausgabe, xte Hand für 5Euro zu bekommen.


Auch als vorgebildeter Informierter Verbraucher wird da von einem der es Wissen (muss) tut - aus sprichwörtlicher 1-Hand auf gezeigt wie es zu dem allen gekommen ist. Man muß sich dann auch immer wieder vergegenwärtigen , was da aufgezeigt und als vage Zukunft grade zu mit Sendungsbewustsein und/oder Nachdruck angedeutet wird - heuteige Relaität und zwes so schmerzhafte Realität, das es selbst Unbedarften in den Hintern beißt.
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge