Aixam Mega e-city mit 45 Km/H fahren


bangen

Neues Mitglied
09.06.2019
23
Ich habe einen Aixam Mega e-city von 2009 angeboten bekommen. Zur Zeit kann er 62 Km/H fahren und ist entsprechend Zulassungspflichtig.

Es gibt den aber soweit ich weiss auch mit Mopedbetriebserlaubnis.
Wie ist das möglich? Die Maximalgeschwindigkeit auf 45 Km/H begrenzen ist klar.
Aber der Wagen ist doch, auch ohne Akkus zu schwer. Ich glaube er wiegt 448 kg leer ohne Akkus.
 

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
9.674
Was soll die Frage erst mal hat die Höchstgeschwindigkeit ja nichts mit dem Gewicht zu tun.

Denke mal du beziehst dich auf das Versicherungskennzeichen.

Da kommt das Leergewicht ins Spiel.

Da der Mega ein Transporter ist darf er leer mehr wiegen.

Sorry aber etwas Internetrecherche hilft da weiter.
 

bangen

Neues Mitglied
09.06.2019
23
Hab gerade mit Aixam in Deutschland telefoniert. Dort sagte man, die Aixams werden als L7e eingeordnet. Seit 2 Jahren ist die Leergewichtsgrenze für L7e bei 425 Kg. Dann wird die Sache auch verständlich.

Der Axiam Mega e-city ist kein Transporter. Er ist ein 4 sitziger PKW mit 3 Türen.

Die Frage ist jetzt wie das mit Gebrauchtwagen ist, die man von 62 Km/H auf 45 Km/H drosseln möchte.
Welchen Bestandsschutz gibt es da? Muss der Wagen tatsächlich einmal als Moped-Auto gefahren worden sein, oder reicht es wenn es möglich gewesen wäre ihn als Moped-Auto zu fahren? Oder gelten die heutigen L7e Regeln?
 

Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
2.856
91365 Reifenberg
Mir ist eine Aixam Mega e-city nicht bekannt, auch nicht die Schreibweisen Axiam oder so. Leider kursieren im Netz nämlich die unmöglichsten und teilweise falschen Bezeichnungen.

Auf der Orginal Aixam Internetseite finden sich zwar ein Aixam Mega (auch als Aixam Pro), und das ist in der Tat ein Transporter, und ein Aixam e-city, und das ist ein PKW, heute auch als Aixam e-city pack.
Wer daraus ein gemeinsames Aixam Mega e-City Fahrzeug machen, trägt nur zur allgemeinen Verunsicherung bei. Wie erwähnt, bei Aixam habe ich da nix gefunden.
 

bangen

Neues Mitglied
09.06.2019
23
Der wurde bis vor einigen Jahren verkauft. Eben die Elektroversion vom Diesel mit 4 Sitzen ( 2 davon Notsitze).

Ist sehr selten.



Morgen will ich mir zwei davon anschauen. Der Mann hatte gleich zwei gekauft um daraus einen zusammenzustellen. Aber irgendwie hat er den Mut verloren. Es müssen 12 mal 12 Volt 90 Ah AGM Akkus gekauft werden.

Es ist das Modell von 2009, noch mit Bleiakkus.
 
Zuletzt bearbeitet:

Anmelden

Neue Themen