Aixam mega e city Batterieumbau

Felix Hahn

Neues Mitglied
09.09.2021
1
Hallo zusammen,
habe vor ein paar Jahren eine Aixam mega e city mit alten ABT Bleibatterien gekauft und wollte ihn immer auf LIFPo umbauen...
Dann haben mich die vielen Beiträge vo den Komplikationen beim Umbau abgeschreckt.
Ich lebe in Italien und dort kann man die Kiste ab 16 fahren, meine Tochter ist grade 16 geworden und jetzt würde ich ihn wieder in Betrieb nehmen.
Was ist eure Erfahrung, lieber wieder Blei rein ( ist ja nur für 2 Jahre ) und wenn, welches?
Oder kann man den Umbau hinkriegen auf LIFEPo?
Bin kein Superchecker, kann aber ein Multimeter richtigrum halten,
für Anregungen wäre ich dankbar

Felix
 

matzetronics

Mitglied
08.07.2020
201
Berlin, DE
Sicher ist Blei das billigste und einfachste. Auch um das Recyclen dieser Batterien muss man sich die wenigsten Sorgen machen. Wenn du das kleine Kerlchen dann ein wenig benutzt hast, kannst du immer noch entscheiden, ob ein Aufrüsten lohnt. Aber so bist du mit etwa 500 Euro für gute Bleibatterien fertig und musst nichts an der Ladeschaltung umbauen.
Natürlich kann man auf LiFePo4 oder LiIon umbauen. Aber das kostet und du wirst doch etwas tiefer in die Technik einsteigen müssen. Mit den Batterien ist nicht zu spassen und die Ladeschaltung ist deutlich komplizierter und erfordert mögl. mehr Elektronikerfahrung.
 

Anmelden

Neue Themen