aircar

  • Themenstarter Werner Weiß
  • Beginndatum
W

Werner Weiß

Guest
#1
hallo ihr :)
heute - freitag den 03.05.02 - kommt im ORF 2 um 22:35 ein bericht über das aircar. die sendung heisst modern times.
euer el- flitzer weiss :D
 
W

Werner Weiß

Guest
#4
hab den beitrag gesehen... :) war nicht viel zu sehen- ausser den tanks. zu hören war auch nicht viel- ausser geknattere, reichweite von bis 250 km und die erläuterung wie der motor läuft.
der motor läuft anscheinend so: die pressluft wird in den kolbenraum gelassen und dann kommt die warme aussenluft dazu und durch die erwärmung der luft im kolbenraum soll das ganze dann laufen??? ist für mich etwas kompliziert oder unverständlich :confused:
zum tank: die tanks sind 2 zylinder längs angeordnet und geschätzte 20bis 30 cm im durchmesser und einer länge von fast des ganzen wagens (ist in summe ca. 80 - 100 liter!!!) und sollen in 3 stunden voll sein bei 240V. ob das mit den von euch geschriebenen 300bar zu machen ist? :confused:
alles in allem sehr unklar!!!
euer el- flitzer weiss :D
 
W

Werner Weiß

Guest
#5
nachzulesen bei : http://moderntimes.orf.at/ ob ihr das versteht .. ich nicht! mal das mit der aussenluft.
euer el- flitzer weiss :D
 
K

Karl

Guest
#6
Hallo Werner !

Der Luftmotor funktioniert sicher wenn er einigermaßen gut gebaut ist-

Die entscheidende Frage ist jedoch wie die Effizienz ist !

Da bin ich mir auch noch nicht sicher-- wenn es die reine konventionelle Physik ist, so kann ich mir die versprochenen Reichweiten ( bei weitem!) nicht vorstellen.

Wenn es dann doch so etwas ist wie ein perpetuum mobile II. Art ( eine Wärmepumpe ist so etwas ähnliches und funktioniert !), dann ists genial ! ( deßwegen muss es aber noch nicht 100% funktionieren)

glauben tu´ ichs auch erst beim ersten (öffentlichen!) Streckenversuch !!

sonnenelektrische Grüße

Karl
 
19.01.2004
140
6
Krefeld
#7
Es lohnt sich auf jeden Fall, ALLE von Guy Negre garantierten Leistungen des Aircars unter die Lupe zu nehmen, da kommen ganz schöne Überraschungen heraus.
1000 km Reichweite mit einer einzigen Batterieladung mit ganz gewöhnlichen Batterien wären demnach keine Utopie (Nach Ausbau aller luftigen Komponenten und Umbau auf E-Antrieb).
Übrigens, die Serienproduktion sollte jetzt schon angelaufen sein! Zur Zeit in Carros, ab Frühjahr in sage und schreibe mehr als Hundert Werken weltweit.

Für kein Auto dieser Welt wurden wohl so viele Patentanmeldungen getätigt. Das Aircar MUSS demnach ein Riesenerfolg sein.
 
M

Markus

Guest
#8
Die Internetsite ist abgeschaltet, hast Du dieses Auto schon mal Life gesehen? Oder ist das ganze nur ein Anlagebetrug?
 
K

Karl

Guest
#9
Hallo Markus!

Das Wort Betrug würde hier im Forum niemand gerne in den Mund nehmen!

Jeder würde sich sehr über eine Probefahrt im Aircar ( Prototyp ) freuen!

Seltsam ist allerdings, dass anscheinend noch niemand in der weltweiten Internetgemeinde dazu Gelegenheit hatte! ( zumindest ist hiervon nichts bekannt )

mit sonnenelektrischen Grüßen

Karl
 
J

Jutta Wurmus

Guest
#10
Hallo an alle Aircar-Interessierte!

Gibt es schon was neues über dieses Superfahrzeug? Ich habe durch Zufall davon gehört und habe natürlich ebenfalls enormes Interesse daran, dieses Fahrzeug irgendwann mal erwerben zu können. Ist es schon irgend jemanden möglich gewesen, dieses Fahrzeug direkt vor Ort in Frankreich (Nizza) zu sehen oder zu fahren? Die Bilder im Internet zeigen so viele angeblich existierende Fahrzeuge, dass man denken könnte, tatsächlich dort eins kaufen zu können. Leider kann ich kein französisch. Ich würde aber sofort dort hinfahren und mir eines dieser Traumfahrzeuge sicherstellen, wenn es sie dort tatsächlich geben würde. Viele negative Meldungen im Internet und auch dieses Forum haben mich verunsichert. Was ist mit diesem Fahrzeug los? Wer weiß mehr oder hat noch weitere interessante Links zu diesem Thema?

Hoffnungsvolle Grüße

Jutta Wurmus
 
K

Karl

Guest
#11
Hallo Jutta!

vergiß es !

Wenn Du es nicht glauben willst, gehe nicht über Los sondern lese zur Strafe alle Beiträge in diesen Foren mit dem Stichwort "aircar" !

mit sonnenelektrischen Grüßen

Karl