Adapter für das Original 16A Ladegerät, damit ich an Schnellladestationen laden kann?

Marcel Fischer

Mitglied
21.08.2020
57
Hallo zusammen
Nachdem mein EL nun seit längerem regelmässig gefahren wird, läuft es einwandfrei. Inzwischen konnte ich auch testen, wieviel Kilometer mein EL im Maximum schafft: es waren 80km... mit etwas bescheissen dann 85km ehe es sich mehrmals selbst abgeschaltet hat. Aber ich bin dann gerade noch vor due Haustüre gerollt... ;)
nun möchte ich gerne den Ernesto ( auch hier im Forum und Besitzer eines EL ) treffen. Leider liegt unser Treffpunkt genau so, dass es hin und zurück genau 80km sind. Ein Dorf weiter, hat es aber wine Ladestation mit 22kwh. Meine Frage nun:
Gibt es einen Adapter, dass ich mit dem originalen 16AH Lader dort laden kann?
Oder könnt ihr mir einen anderen Tipp geben?
( ich fahre ein fact4 mit 11 jährigen Lithium-Akkus. Einer wurde im Winter gegen einen anderen Occasion ausgewechselt. Die Spannung schwankt immer zwischen 47-51V, warum auch immer... 😉)
Vielen Dank für eure Hilfe.
Lieber Gruß aus der Schweiz.
Marcel
 

Marcel Fischer

Mitglied
21.08.2020
57
Hallo werner
Vielen Dank für den link.
Sorry, noch eine blöde Frage: wenn ich das an der Säule einstecke, und dann mein el daran einstecke, dann kann ich mein EL Laden? Gibt es an der Säule keine Fehlermeldung, wenn nur 16Ah gezogen werden?
2.Frage: schadet es den Akkus, wenn ich nur eine Stunde oder so zwischenlande?
Vielen Dank.
Gruß Marcel
 

R.M

Bekanntes Mitglied
24.12.2006
10.174
Der Säule ists egal und der Lader hat 16 A nicht AH und damit dauerts 5 bis 6 h bis das EL wieder voll ist
 

Marcel Fischer

Mitglied
21.08.2020
57
Ok, super! Dann ist der Adapter genau das, was ich brauche.
Vielen Dank!
PS: ich versuche mir den Unterschied zwischen A und AH zu merken... 😉😬
 

Else

Mitglied
29.01.2021
225
97247 Eisenheim
Servus, das waren auch meine Fragen Anfangs des Jahres. Ich habe mein El inzwischen verkauft und hätte noch ein Typ2-auf-SchuKo-Adapterkabel (5 m länge) anzubieten. Einmal getestet, funzt. Mit Magnet zum Entriegeln der Säule. Neupreis ca. 120 Euro. Würdest Du für 105 Euro incl. Versand kriegen.
 

Berlingo-98

Administrator
23.11.2004
3.364
91365 Reifenberg
Noch eine Kleinigkeit: Die Ladestationen, an denen Du laden möchtest, sind ganz normale Typ2 Ladestationen, die dreiphasig AC 230/400 Volt bis 32A ausgeben können über die Typ2 Schnittstelle. Diese nennt man "Normal-Ladestationen".
Unter Schnellladen wird alles mit mehr als 22 kW und meist mit DC (Gleichspannung) bezeichnet. Da kannst Du mit keinem der genannten Adapter laden. An manchen Ladesäulen hängt auch ein Kabel raus mit Typ2 Kupplung am Ende. Auch an denen kannst Du mit Deinem Adapter nicht laden.

Gruss, Roland
[ironiemodus EIN] Wär aber mal was: Einen CityEl wirklich auf Schnellladen umzubauen. 22 oder mehr kW reinpusten. Dafür braucht man a) einen großen Akku, der das aushält und b) ensprechende Ladetechnik. Ein einfacher Adaper würde es nicht tun. Na ja, CityEls mit mehr Speicher und Drehstromladegeräten gibts ja schon eine ganze Reihe. Aber normal ist das nicht.
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
1.045
Ach, so ironisch ist das gar nicht.

Sechs von den HP-Ladern gibt ca. 300A. Das auf nen 48V/220Ah Akku sollte möglich sein, dann haste das Ding recht schnell gefüllt. Da man da nicht an die 0 und 100% geht, sagen wir mal effektiv ne halbe Stunde laden für etwa 7,2 kWh, damit sollte man 200km weit kommen. Mit den Muller-Zellen sollte man diese Akkugröße im EL realisieren können (16s2p).

Einzigster Wehmutstropfen: Die Lader sind ähnlich groß wie der Akku... ;-)

Gruß,

Werner
 

Martin Heinrich

Aktives Mitglied
21.08.2008
1.224
Hallo,

dafür gibt's ja die kleinen Delta Lader.
Bringen auch je 3 kW, sind aber nur halb so hoch und halb so lang wie ein HP.
Also nur ein Viertel so groß und wiegen je ca. 2 kg.
Für 22 kW wäre das ganze kleiner als ein Sixpack Wasser.

img_20190323_100428-jpg.9201
img_20190323_100402-jpg.9202


Ich hab ich das in Reihe geschaltet für meinen PSA/Citroen AX für 20 SAFT Blöcke.
Geht natürlich auch parallel. Da käme man dann schon auf über 160 A Ladestrom.



Gruß
Martin
 
  • Like
Wertungen: Sascha Meyer

Ernesto

Neues Mitglied
21.11.2020
45
Bad Ragaz
Sali zäma
Würde der kleinen Delta Lader in die vorhandene Aussparung unter den Sitz passen, und was für Anschlussänderung müsste man vornehmen um ihn ins bestehende System zu integrieren.
Gruss und Dank
Ernesto
 

Martin Heinrich

Aktives Mitglied
21.08.2008
1.224
Hallo Ernesto,

ich fahre selbst kein cityel, daher kann ich dir leider nichts über die notwendigen Anpassungen sagen. Das unterscheidet sich ja wohl auch je nach Ausstattung und Konfiguration.

Ob es mechanisch passt müsstest du Anhand der Maße selbst sehen können. Die Geräte haben eine HE, also 4 cm, breit ca. 13 cm und in der Tiefe kann man mit max. 30 cm rechnen incl. der Anschlüsse.

Nennspannung ist 54 Volt, nach Absprache sind 42 bis 58 Volt möglich.
P Out 2900 Watt, bei Nennspg. also 54 Ampere, bei geringerer U Out entsprechend höher, bis ca. 60 Ampere.

Zu erwähnen ist das es einen guten Luftaustausch braucht, keine Ahnung wie es unter dem Sitz zu geht. Wirkungsgrad ist zwar top, über 96 %, aber was über 100 Watt Abwärme müssen eben auch weg.
(Wer meint das ist nicht viel nimmt einfach mal in jede Hand eine bestromte Abblendlichtlampe in die Hand:)

Gruß
Martin



Gruß
Martin
 
  • Like
Wertungen: Ernesto

Marcel Fischer

Mitglied
21.08.2020
57
Hallo zusammen
Besten Dank, der gesuchte Stecker ist inzwischen bei mir angekommen. Ich werde ihn dann bei Gelegenheit testen.
Ich hätte da noch 2 andere Fragen:
1. Seit kurzem habe ich weniger Beschleunigung. Wenn ich das Gas länger durchtrete, merke ich zwischendurch, wie er wieder schneller beschleunigt. Dies aber nur ganz kurz. Woran könnte das liegen?
2. ich wollte endlich mal wissen, wie weit ich wirklich mit meinen Akkus komme. Nach ca. 80 km hat er dann abgeschaltet. Weil es dann aber nur noch ca. 3 km oder so bis zu mir nach Hause war, habe ich unklugerweise, das el immer wieder eingeschaltet, bis ich zu Hause war. ( ich denke, das war für die Akkus sicher nicht so ideal )
Auf jeden Fall, hatte ich immer auf den Zellen über 3.4v, jetzt bekomme ich sie nur noch auf 3.3…
Vielen Dank für eure Hilfe.
 

Marcel Fischer

Mitglied
21.08.2020
57
Ach ja… und ich suche noch die Gläser vom Rücklicht. Falls jemand noch schöne und ganze Exemplare hat, hätte ich Kaufinteresse. 😉
 

Sascha Meyer

Bekanntes Mitglied
18.05.2007
4.130
Hi,
die Ruecklichter kriegste aber problemlos bei Fleischmann oder Schippers..


Viele Gruesse aus dem Saarland, Sascha
 

Werni

Aktives Mitglied
19.02.2019
1.045
Hi,

die Rücklichter sind vom Fiat 126...


Zu

"1. Seit kurzem habe ich weniger Beschleunigung. Wenn ich das Gas länger durchtrete, merke ich zwischendurch, wie er wieder schneller beschleunigt. Dies aber nur ganz kurz. Woran könnte das liegen? "

Irgendwo eine Klemme im Laststromkreis schlechter Kontakt?

Gruß,

Werner
 

Anmelden

Neue Themen