80 %


Horst Hobbie

Aktives Mitglied
30.05.2010
1.896
54
26452 Sande, Breslauer Str.23

hier sehe ich das ich doch des Öfteren, den Fehler gemacht habe bis zum Schluss mit Zuviel Strom geladen zu haben...
wahrscheinlich wären meiner Thundersky was besser wenn ich das hätte sein lassen....

Horst
 

wolfgang dwuzet

Bekanntes Mitglied
23.11.2006
3.078
du du duuu,
sowas macht doch das ladegerät automatistisch???
(also meine HP machen das, und der onboardchinese auch, und die billigmeanwell aus china die ich im el hatte, haben es auch gemacht)
dachte immer das wäre normal so :unsure:
 
  • Like
Wertungen: Peter End.

Sven Salbach

Bekanntes Mitglied
15.03.2007
8.058
die Akkus erwärmen sich halt darüber deutlich stärker.
Der gleiche Effekt wie wenn du sie auf 0% runterziehst.
Der Ri(Innenwiderstand ändert sich in diesem Bereich gerade bei Lifepo4 erheblich) wodurch die Temperatur dann sehr schnell ansteigt.
Das hatte ich aber damals hier schon mal irgendwo geschrieben;-)

@Wolfgang nein, die machen das nicht automatisch, gerade bei LiefePo4 geht das ja nicht so einfach, da es an der Spannung nicht zuverlässig beurteilbar ist wie voll die Zelle ist.
Daher würde das BMS das abhängig von geladener Kapazität UND Spannung machen.
Man kann aber durchaus mit einem Richtwert der Spannung arbeiten, oder eben mit einer Temperaturmessung direkt am Pol der Zelle.

Was du vermutlich meinst ist der der Effekt, der CV Ladung.
Also wenn man einfach unendlich viel Strom zur Verfügung stellt udn die Spannung auf 3,65V einstellt, das dann zum Ende hin der Strom absinkt..das ist dann aber eher um 98%.
So eine 80% Regelung würde halt schon wesentlich früher, lange bevor der Akku nachgibt/der Spannungsanstig passiert, den Strom vorher reduzieren.
Dazu müsste iche ndlich mal weiter mit meinem System kommen, ich habe zu viele Ideen die ich aber nicht umsetzte..auch wird ds Balancing noch wesentlich intelligenter werden, was aber ohne neue Platine möglich ist:)
 
  • Like
Wertungen: Horst Hobbie

Emil

Bekanntes Mitglied
04.04.2006
2.251
Die Spannung bei LiFePO4 eignet sich durchaus um zu beurteilen wie voll eine Zelle ist.

Es geht vielleicht nicht auf das Prozent genau, aber für eine Abschätzung reicht es.

Und wenn man eine bestimmt Ladespannung einstellt und dann so lange lädt bis der Strom unter etwa 1 % der Kapazität gesunken ist, dann weiß man auch in etwa wie voll eine Zelle ist.

Wenn mal also Laden bis etwa 80 % Kapazität haben möchte sucht man sich die passenden Parameter für die CC-CV-Ladung.

Oder man verwendet einen Batteriecomputer den man gelegentlich auf 100 % kalibriert, und schaltet mit diesem bei erreichen bei 80 % ab. Das geht mit dem richtigen Batteriecomputer auch automatisch.
 

Anmelden

Neue Themen

Adblock 😩

Wir verstehen, dass Werbung nervig sein kann!

Der Adblock macht einen großartigen Job bei der Blockierung von Anzeigen, aber er blockiert auch nützliche Funktionen unserer Website. Für die beste Website-Erfahrung deaktiviere bitte deinen AdBlocker.

Diese Meldung wird nicht angezeigt wenn du angemeldet bist.
Du kannst dich hier registrieren

Ich habe meinen Adblock deaktiviert!
Ignorieren