195km ohne Steckdose



Nur bis 20.02.2023 bis zu 780 € THG-Prämie für alle Fahrer von Elektroautos (2022 & 2023)!
» Jetzt die höchste Quote am Markt sichern
» Oder direkt FIX 275 € für 2023 erhalten.

Für 2022 & 2023 noch nicht beantragt? Beeile dich, sonst bekommt der Staat DEIN Geld!
(Werbung)

i-MiEV

Aktives Mitglied
28.02.2011
1.201
hallo Roger

Ich kenne die Verkehrsregeln in D nicht, aber in der Schweiz wäre so eine Schleppfahrt nicht zulässig, weil:

- es darf nur aus einer Pannensituation heraus abgeschleppt werden, d.h. das geschleppte Fahrzeug kann sich nicht mehr aus eigener Kraft bewegen
- Höchstgeschwindigkeit ist 40km/h
- beide Fahrzeuge müssen das Warnblinklicht einschalten

Die Bremslichter des i-MiEV leuchten nur auf, wenn das Bremspedal angetippt wird. Bei diesem antippen erreicht die Rekuperation das Maximum, also noch mehr als auf Stellung "B".
Die mechanischen Bremsen greifen erst bei stärkerem drücken des Pedals.

Gruss Walter
 

Herbert Hämmerle

Aktives Mitglied
13.12.2004
1.140
Hallo Roger,

eine interessante, verwegene Story!
Der Mehrverbrauch des Zugfahrzeuges hätte mich auch noch interessiert...
 

p.hase

Aktives Mitglied
04.03.2012
1.327
es gibt geschichten die würde man nicht glauben wenn man sie nicht gelesen hätte. fernab jeglicher legalität, aber... :xcool:

das wichtigste für uns alle hier jetzt: DEIN eintrag ins kostenlose tankstellen-netz bei lemnet.org!
 

p.hase

Aktives Mitglied
04.03.2012
1.327
nicht nur ankucken sondern sofort kostenlosen ladepunkt schaffen bevor uns die stromkonzerne auch in der nächsten generation fahrzeuge abzocken!

bei mir war vorhin ein LEAF zum kostenlosen laden vorstellig - mein nächstes auto. ein traum.
 

franko3

Neues Mitglied
01.01.1970
0
bei mir war vorhin ein LEAF zum kostenlosen laden vorstellig - mein nächstes auto. ein traum.

Hi,

ich habe meinen Leaf seit Ende März. Kann ich nicht empfehlen, vor allem weil er deutlich mehr verbraucht als der i-MiEV und somit das Laden ewig dauert 24 kWh mit 3,3xyz kW Ladeleistung des alten i-MiEV Normalladers vollladen dauert eben seine Zeit - an den mitgelieferten 10 A Lader wollen wir mal gar nicht denken (ca. 10-11 h Ladezeit). Auch an Schnellladestationen dauert es natürlich länger.

Auch die Reichweite des Leaf scheint sich für mich so einzupendeln, dass ich nicht weiter komme als mit dem i-MiEV...

Hätten wir nicht dringend mal ein 5-sitziges Elektroauto das schnellladefähig ist gebraucht, so hätte ich ihn wohl nicht gekauft.

Lies selbst: www.leaf-forum.de

Warte lieber auf den Renault Zoe - nicht ganz so groß, größere Reichweite und angepasst an die deutsche Realität in Sachen Stromtankstellen: Typ2 Stecker mit Mode 3 Ladung von 3 kW bis über 20 kW.

Cheers

Frank
 

Ralf Wagner

Administrator
15.03.2007
4.697
Filderstadt
www.elweb.info
Also rein formal bracht man zum Schleppen eines funktionsfähigen Fahrzeuges in D einen LKW Führerschein "CE", da man ein zweiachsiges Gefährt hinter sich zieht. Im Zweifelsfall ist das hintere Fahrzeug defekt!

Danke für Deinen Bericht!
Sonnige Grüße
Ralf
 

p.hase

Aktives Mitglied
04.03.2012
1.327
bei mir war vorhin ein LEAF zum kostenlosen laden vorstellig - mein nächstes auto. ein traum.

Hi,

ich habe meinen Leaf seit Ende März. Kann ich nicht empfehlen, vor allem weil er deutlich mehr verbraucht als der i-MiEV und somit das Laden ewig dauert 24 kWh mit 3,3xyz kW Ladeleistung des alten i-MiEV Normalladers vollladen dauert eben seine Zeit - an den mitgelieferten 10 A Lader wollen wir mal gar nicht denken (ca. 10-11 h Ladezeit). Auch an Schnellladestationen dauert es natürlich länger.

Auch die Reichweite des Leaf scheint sich für mich so einzupendeln, dass ich nicht weiter komme als mit dem i-MiEV...

Hätten wir nicht dringend mal ein 5-sitziges Elektroauto das schnellladefähig ist gebraucht, so hätte ich ihn wohl nicht gekauft.

Lies selbst: www.leaf-forum.de

Warte lieber auf den Renault Zoe - nicht ganz so groß, größere Reichweite und angepasst an die deutsche Realität in Sachen Stromtankstellen: Typ2 Stecker mit Mode 3 Ladung von 3 kW bis über 20 kW.

Cheers

Frank

schau mal da: http://26373.foren.mysnip.de/read.php?28653,318632 ungefähr in der mitte, wo ich über die kopp ICCB berichte. wenn du nicht pausenlos mit dem chademo laden willst wäre das sicher eine lösung. das wären fast 40% zugewinn an speed beim "sanften" laden.
 

franko3

Neues Mitglied
01.01.1970
0
schau mal da: http://26373.foren.mysnip.de/read.php?28653,318632 ungefähr in der mitte, wo ich über die kopp ICCB berichte. wenn du nicht pausenlos mit dem chademo laden willst wäre das sicher eine lösung. das wären fast 40% zugewinn an speed beim "sanften" laden.

Schon gelesen - halte ich für Quatsch - das kann ja dem verbauten 230 V Ladegerät auch keine größere Leistung verpassen. Und mit den vollen 230 V/16 A kann ich auch mit meinem Typ 2 auf Typ 1 Stecker Kabel laden.

Cheers

Frank
 

p.hase

Aktives Mitglied
04.03.2012
1.327
schau mal da: http://26373.foren.mysnip.de/read.php?28653,318632 ungefähr in der mitte, wo ich über die kopp ICCB berichte. wenn du nicht pausenlos mit dem chademo laden willst wäre das sicher eine lösung. das wären fast 40% zugewinn an speed beim "sanften" laden.

Schon gelesen - halte ich für Quatsch - das kann ja dem verbauten 230 V Ladegerät auch keine größere Leistung verpassen. Und mit den vollen 230 V/16 A kann ich auch mit meinem Typ 2 auf Typ 1 Stecker Kabel laden.

Cheers

Frank

lädst du zuhause mit deinem Typ 2 auf Typ 1 Stecker Kabel auch auf???
 

franko3

Neues Mitglied
01.01.1970
0
lädst du zuhause mit deinem Typ 2 auf Typ 1 Stecker Kabel auch auf???

Neee, habe ja keine RWE oder Siemens Stromtankstelle zuhause. Dafür tut es mein 230 V/16 A "Notladegerät" des i-MiEV seit ca. 16000 km wunderbar.
Nur letzten Herbst fing sich tatsächlich an, meine Schuko Dose braun zu verfärben, dann habe ich das Ganze auf CEE blau (Campingstecker) Anschluss umgestellt.

Cheers

Frank
 

J. Affeldt

Aktives Mitglied
09.12.2007
815
Ich habe ein Scangauge für unseren Opel, der mir da hübsche Werte anzeigt. Kennt jemand ggf. die Codes, um die interessanten Daten (Spannung usw.) aus dem i-MiEV/iOn auszulesen? Und: wo ist eigentlich der OBD-Anschluss? Da unten, neben dem USB?
 

Anmelden

Neue Themen