1111,1 Km mit dem City-el - Elektroauto Forum

1111,1 Km mit dem City-el

  • Themenstarter Heinz Holzner
  • Datum Start
Produkt- oder Website-Review Bild
Der täglich aktualisierte THG Quoten Vergleich

Markus Krutz

Neues Mitglied
07.04.2006
32
Hallo Heinz,
Schräglagen von Schulbussen... hört sich gefährlich an!

Ich seh schon die Titelzeile vor mir:
"Cityel-Fahrer unter MAN-Bus begraben"
Man lebt doch schon ganz schon gefährdet als El-Fahrer!! ;-)

Ne, aber jetzt mal im Ernst. Herzlichen Glückwunsch, Du hast Dein El sehr liebevoll optimiert und Dich anscheinend intensivst damit auseinandergesetzt. Bestände evtl. die Möglichkeit Bilder davon ins Netz zu stellen? Spez. die Geschichte mit der Unterbodenverkleidung interessiert mich.
Aus welchem Material hast Du die gefertigt?

Gruß Markus

...der noch aufs El spart. :rp:
 
R

Rainer Partikel

Guest
Hallo El-Gemeinde,
der Bericht von Heinz Holzner spricht mir, auch wenn ich erst 260 Kilometer seit dem 16.04.2003 gefahren habe, aus dem Herzen. Zu Punkt 1 gibt es nichts hinzuzufügen.

Was Punkt 2 anbelangt, so sollten wir uns nicht dazu verleiten lassen das EL mit einem Verbrennungsmotor betriebenen Fahrzeug zu vergleichen. Fahrt nach dem Motto“ der Weg ist das Ziel“ denn wir befinden uns auf dem richtigen Weg, wir haben uns eben nicht für einen Stinker als Erst- oder Zweitwagen entschieden.
Was die Federung anbelangt, so möchte ich hier meine Gedanken freien Lauf lassen. Mein Liegerad (siehe Text unten) hat eine gefederte Hinterradschwinge die ich zeitweise mit Elastomeren betrieben habe. Ich würde gerne die Blattfedern des EL gegen Kohlefaserstoffblätter tauschen und die Stoßdämpfer mit Elastomere auffüllen.

In der Tat, am Berg und dann noch mit nicht vollständig aufgeblasenen Batterien kommt man ins grübeln, dass mich auf eine Idee gebracht hat. Ich fahre seit Jahren ein Liegedreirad und kenne die Problematik der Bergfahrten. Da hat doch ein Tüftler aus der Schweiz für Liegeräder eine Bergganggetriebe im Angebot. Es handelt sich um ein Zweigang Planetengetriebe das Anstelle des vorderen Zahnkranzes auf das Tretlager geschraubt wird. Diese Getriebe ist nicht breiter als 20 Millimeter. Spontan dachte ich an den Einbau im EL.

Auch ich bin an einem Foto und vor allem ausführlicheren Beschreibungen der Verbesserungsmaßnamen interessiert. Das mit dem Heckspoiler bitte näher beschreiben... Mir geht das Geklapper des Armaturenbrette ganz schön auf die Ohren. Und auch die Rückspiegel lassen an die Ohren eines Schafes denken.

Nun zu Punk 4. Da hüpft einem das Herz, ein El für Zwei, heißt dann ZwEL. Habe in Aub die Formen gesehen. Die Herstellung dieser Formen verschlingt Unmengen an Kapital. Ebenso die Einrichtung zum Ausschäumen der unteren Fahrzeugwanne.
Möge auch mein Betrag die rege Diskussion bereichern.

Rainer Partikel Schwalbach am Taunus
P.S. Heu Leute währe nicht schlecht wenn jeder mitteilt aus welcher geogr. Ecke der Republik sein Beitrag kommt
 
J

Jürgen Thiesen

Guest
Hallo Rainer,
bin aus dem schoenen Hessenland, in der Naehe von Fulda.
Sinnvoller waer allerdings, wenn dies bereits im Namen erschien---> z.B.
"Juergen Thiesen von der Fuld" :)
oder
"Rainer Partikel vom Taunus" :)

juergen
 
R

Rainer Partikel

Guest
Jürgen,
prima Idee, aber wie kann ich meine Kennung ändern das meine Adresse erscheint?
Rainer aus den Taumus :)
 
H

Heinz Holzner

Guest
Danke für die spontane Resonanz auf meinen bescheidenen Beitrag im Web. Die Detailverbesserungen an meinem serienmäßigen City-el sind leider nicht fotographisch
dokumentiert, sondern einfach in monatelanger Bastelei entstanden. Deßhalb weiß ich noch nicht, wie ich Euch die ganzen Dinge zeigen soll. Eins ist aber sicher, Herr Nestmeier würde sein Fahrzeug nicht mehr erkennen! Wenn ich mehr Zeit hätte, würde sich bald eine eigene El-Homepage lohnen.
Achso ja- wie Ihr schon in meinem Beitrag vom 17.02.03 lesen konntet ist mein Standort in Aalen am Kocher. Ich melde mich wieder-

for ever sun

Heinz
 
25.06.2003
138
Hallo Ralf,
nur leider komme ich an diese Liste nicht mehr ran.
ich habe Dir schon mal eine mail gesendet.
Bitte gib mit mal Info.

Danke

Rüdiger K. Ueberschaer aus Bad Oldesloe ( zw. Hamburg und Lübeck )
 
R

Rüdiger

Guest
Also seit ein paar Monaten fahre ich mein el jeden Tag zur Arbeit und zurück,jede
Stadtfahrt,auch Getränkekisten.VIER SPRUDELKÄSTEN KEIN PROBLEM,hat mein Getränkehändler nicht gedacht.Ein Problem tritt immernoch auf.Der Weg von meiner Arbeitsstätte(nicht weit ca. 5 KM)nach Hause wird immer etwas länger als geglaubt.Es mcht mir eben Spass zu fahren.Die reaktionen von anderen Autofahrern waren bisher immer positiv.Ein Radfahrer an der Ampel neben mir wollte garnicht mehr weiter.Ein Kind hollte seinen Vater als ich beim einladen war und sagte ihm"Schau mal ein Kinderauto.Naja wird noch groß.
weiter gute fahrt wünscht euch
Rüdiger
 

Anmelden

Neue Themen

Neueste Beiträge